Zur Hauptnavigation . Zur Bildergalerie . Zum Seiteninhalt

Header-Slider

FAQ

Häufige Fragen

Deine Fragen an uns.

Einstellungsvoraussetzungen

Wie alt muss ich mindestens sein?
Es gibt kein festgelegtes Mindestalter. Bewerber/-innen müssen zum Zeitpunkt der Einstellung mindestens die mittlere Reife nachweisen können. Bis zur Volljährigkeit müssen (beide) Erziehungsberechtigte die Bewerbung unterschreiben/authorisieren.

Gibt es Ausnahmen vom Höchstalter?
Ausnahmen werden bei Soldaten auf Zeit mit mindestens 12 Jahren Dienstzeit gemacht. Alle anderen Bewerber/-innen dürfen zum Zeitpunkt der angenommenen Einstellung maximal 34 Jahre alt sein.

Achtung: Zwischen der Abgabe deiner Bewerbung und dem Einstellungszeitpunkt können bis zu eineinhalb Jahre liegen!

Gibt es eine Mindestgröße?
Jede Bewerberin/jeder Bewerber muss mindestens 160 cm groß sein.

Ich bin Angehörige/r eines Staats außerhalb der EU und der EWR. Kann ich mich dennoch bewerben?
Leider nein.

Muss ich Angaben zu Ermittlungs- und Strafverfahren sowie zu Fahrverboten und Tattoos machen?
Ja. Ohne diese Angaben ist eine Prüfung der Bewerbung nicht möglich.

Können die von mir gemachten Angaben ein Einstellungshindernis sein?
Ja. Grundsätzlich sollten Bewerberinnen und Bewerber nicht vorbestraft und frei von sichtbaren Tattoos sein. Hinsichtlich Vorstrafen etc. behalten wir uns eine Prüfung vor. Sind Tattoos vorhanden, beurteilen wir diese anhand mit der Bewerbung zu übersendender Bilder.

Benötige ich vor der Bewerbung zwingend eine Fahrerlaubnis?
Nein. Die Fahrerlaubnis kann ausbildungs- oder studienbegleitend erworben werden. Sie muss jedoch zum Abschluss der Ausbildung/des Studiums vorhanden sein.

Ist zum Studium das Abitur erforderlich?
Nein. Die Mindestanforderung für eine Bewerbung zum Studium ist die Fachhochschulreife. Auch gleichgestellte Abschlüsse können anerkannt werden. Eine Gleichstellung deines Abschlusses lässt du beim Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport prüfen.

Ist meine Brille ein Bewerbungshindernis?
Nein. Du solltest der Bewerbung jedoch ein Attest des Augenarztes zur Restsehfähigkeit je Auge (in Prozent) beilegen. Bis zum zwanzigsten Lebensjahr musst du mindestens 50 Prozent Restsehfähigkeit je Auge haben. Ab dem zwanzigsten Lebensjahr solltest du mindestens 30 Prozent Restsehfähigkeit haben. Falls du diese Werte nicht erreichst und du eine operative Korrektur der Fehlsichtigkeit in Erwägung ziehst, nimm bitte vorher Kontakt mit dem Polizeiärztlichen Dienst auf. Die Rufnummer ist im Bereich Voraussetzungen hinterlegt.

Bewerbung

Welches Zeugnis nehme ich als Bewerbungszeugnis?
Schülerinnen und Schüler bewerben sich mit dem letzten Zeugnis, z. B. dem Halbjahreszeugnis der neunten/elften Klasse. Alle Anderen bewerben sich mit dem Schulabgangszeugnis.

Wann werde ich eingestellt, wenn ich mich in diesem Jahr bewerbe?
Bewerbungen sind immer auf eine Einstellung im Oktober des Folgejahres ausgerichtet.

Ab wann/bis wann kann ich mich bewerben?
Grundsätzlich können sich Interessenten im Zeitraum von April bis Oktober bewerben.

Kann ich mich parallel für den mittleren und den gehobenen Dienst bewerben?
Sofern du die Voraussetzungen für eine Bewerbung zum Studium erfüllst, kannst du dich auch für eine Ausbildung zum mittleren Dienst bewerben.

Was beinhaltet eine komplette Bewerbung?
Der Umfang der Bewerbung hängt von den individuellen Gegebenheiten ab. Nutze die dem Bewerbungsformular angehängte Checkliste!

Ich habe einige Unterlagen momentan nicht parat, kann ich mich dennoch bewerben?
Ja. Du solltest die erforderlichen Dokumente jedoch umgehend (innerhalb weniger Wochen) nachreichen. Anderenfalls kann die Bewerbung keine Berücksichtigung finden.

Kann ich mich als aktiver Sportler für eine Ausbildung bewerben?
Ja, nähere Infos hier.

In welcher Form muss ich mich bewerben?
Du musst dich schriftlich bewerben und die Bewerbung per Post an

Bildungszentrum der Thüringer Polizei
„Bewerbung“
Friedenssiedung 6
98617 Meiningen

senden.

Müssen die Kopien bestätigt/beglaubigt sein?
Nein. Für die Bewerbung reichen einfache Kopien aus.

Wer trägt die Kosten der Bewerbung?
Ausschließlich du selbst trägst alle Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung. Willst du die Bewerbungsunterlagen nach negativer Prüfung zurück haben, muss der Bewerbung ein ausreichend frankierter und adressierter Umschlag beigelegt werden. Anderenfalls werden die Unterlagen vernichtet.

Eignungsauswahlverfahren

Wie laufen die Tests ab?
Den Ablauf der beiden Testtage kannst du der Rubrik Eignungsauswahlverfahren entnehmen.

Wo finden die Tests statt?
Der erste Tag – Deutschtest, Intelligenzstrukturtest, Sporttest – findet am Bildungszentrum statt. Auch das Interview absolvierst du am Bildungszentrum, jedoch zu einem späteren Termin. Der dritte Tag – die Untersuchung durch den Polizeiärztlichen Dienst – findet in Erfurt statt.

Ich habe mich beworben. Wann erhalte ich eine Einladung?
Das hängt vom Zeitpunkt des Eingangs der Bewerbung ab. Die Einladungen erfolgen sukzessive. Frage gegebenenfalls nach.

Gibt es Unterbringungsmöglichkeiten in Meiningen?
Eine Unterbringung am Bildungszentrum ist nicht möglich. Über die Stadt Meiningen kannst du dich zu den lokalen Möglichkeiten informieren.

Wie bereite ich mich auf die Tests vor?
Vorbereitung ist alles! Wir empfehlen die Kombination von Literatur und Technik. Das heißt, dass die Bewerber/-innen sich mit einschlägiger Literatur auf das Testverfahren vorbereiten und parallel auch die Möglichkeit der Simulation des Testverfahrens am Bildschirm nutzen sollten. Viele Anbieter halten neben Literatur auch digitale Testverfahren (Internetzugänge, Apps) bereit. Nutze diese Möglichkeiten! Einige Anbieter: Hesse/Schrader, Ausbildungspark. Auf den Sporttest solltest du dich intensiv vorbereiten. Auch auf das Interview - die Feststellung deiner Fähigkeit, einen Sachverhalt (Dilemma) zu erfassen, eine Entscheidung zu treffen und diese zu begründen - solltest du dich intensiv vorbereiten.

Wann erfahre ich die Ergebnisse der Tests?
Nach dem Abschluss des jeweiligen Tests (z. B. dem Deutschtest) erfährst du, ob du an den Folgetests teilnehmen kannst.

Studium und Ausbildung

Wann beginnen Studium bzw. Ausbildung?
Studium und Ausbildung beginnen immer am ersten Werktag im Oktober des jeweiligen Jahres.

Wie lange dauern Studium bzw. Ausbildung?
Die Ausbildung dauert zwei Jahre. Das Studium dauert drei Jahre. Nähere Informationen findest du auf der Seite der Bildungseinrichtungen der Thüringer Polizei.

Wo finden Studium bzw. Ausbildung statt?
Ausbildungs- und Studienort ist das südthüringische Meiningen.

Werde ich untergebracht und verpflegt? (NEU!)
Ab dem Einstellungsdatum Oktober 2019 werden nur noch minderjährige Auszubildende (unter 18 Jahre) im Bildungszentrum unentgeltlich untergebracht und verpflegt. Ältere AnwärterInnen für den mittleren Dienst und für den gehobenen Dienst müssen sich selbst um Unterkunft etc. kümmern. Bitte informiere dich rechtzeitig am Wohnungsmarkt! Beachte dazu auch die Beiträge auf unserem  Facebook- und Instagram-Kanal polizei_thueringen_karriere bzw. @Polizei_Thueringen_Karriere.

Welche Vergütung erhalte ich?
Ähnlich wie das spätere Gehalt ist auch die Vergütung von verschiedenen Faktoren abhängig. Tatsache ist, die Vergütung steigt jedes Jahr an. Nähere Informationen findest du auf den Seiten des Deutschen Beamtenbundes.

Welchen Abschluss erlange ich nach Ausbildung/Studium?
Die Ausbildung schließt du mit der Laufbahnprüfung und anschließender der Ernennung zum/zur Polizeimeister/-in ab. Das Studium schließt du als B. A. „Polizeivollzugsdienst“ und anschließender Ernennung zum/zur Polizeikommissar/-in ab.

Wie lange dauert die Ausbildung in der Spitzensportförderung?
Die Ausbildung der Anwärterinnen und Anwärter der Spitzensportförderung dauert drei Jahre.

Wer unterrichtet an den Bildungseinrichtungen der Thüringer Polizei?
Am Bildungszentrum unterrichten Pädagogen sowie Lehrpersonal des mittleren und gehobenen Polizeivollzugsdienstes. An der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Fachbereich Polizei unterrichten Dozenten.

Wie lang ist ein Ausbildungstag?
Aktuelle Stundenpläne findest du auf den Seiten Ausbildung bzw. Studium der Bildungseinrichtungen der Thüringer Polizei.

Wie ist das Bewertungssystem?
Am Bildungszentrum wird nach dem Punktesystem bewertet. Dabei entsprechen 15 Punkte der Schulnote 1.

Karriere

Wo werde ich nach Ausbildung/Studium eingesetzt?
Nach der Ausbildung verrichten die Polizeimeister/-innen grundsätzlich Dienst in der Bereitschaftspolizei Thüringen. Polizeikommissar/-innen finden ihre erste Verwendung häufig auch in der Bereitschaftspolizei Thüringen.

Was verdiene ich als Polizeibeamter?
Das hängt von der Laufbahn, der Amtsbezeichnung und den individuellen Gegebenheiten (Familienstand, Nachwuchs etc.) ab.

Kann ich nach der Ausbildung bzw. dem Studium bei der Thüringer Polizei die Laufbahn wechseln?
Ja. Nach der Ausbildung für den mittleren Dienst ist grundsätzlich der Aufstieg in die Laufbahn des gehobenen Dienstes über ein Bachelorstudium möglich. Auch nach dem Studium für den gehobenen Dienst ist grundsätzlich der Aufstieg über ein Masterstudium in die Laufbahn des höheren Polizeivollzugsdienstes möglich.

Kann ich Karriere bei der Thüringer Polizei machen?
Dazu wirst du ermuntert! Voraussetzung dafür ist neben der Bereitschaft zu lebenslangem Lernen auch der Wille, sich in Form von Spezialisierungen, Weiterbildungen und der Teilnahme an entsprechenden Seminaren fortzubilden.
Beispiel: die Tätigkeit als Sachbearbeiter bei der Kriminalpolizei ist hoch spezialisiert. Daher setzt diese grundsätzlich das Studium für die Laufbahn des gehobenen Dienstes voraus. Im Vorfeld der kriminalpolizeilichen Sachbearbeitung sind anschließend noch individuelle Speziallehrgänge Voraussetzungen für eine erfolgreiche Tätigkeit bei der Kriminalpolizei.

Wie ist der Werdegang zu den Spezialeinsatzkräften, Hundeführern etc.?
Die Tätigkeit z. B. des/der Hundeführers/-in ist nur in Verbindung mit einer Ausbildung bzw. Studium möglich. Die Spezialeinheiten (SEK, MEK u. a.) rekrutieren sich aus Beamten des mittleren gehobenen und höheren Dienstes. Aktuelle Informationen findest du Seiten des Deutschen Beamtenbundes

 

Folge uns auch in den sozialen Netzwerken: